Straftaten in Eimsbüttel – sind wir im Gefahrengebiet?

von Alexandra Braun

Meine Kanzlei liegt zwischen Eimsbüttel und Hoheluft, eine eigentlich ziemlich friedliche Gegend. Junge Familien, Studenten, Akademiker. Es gibt Stadtteile in Hamburg, in denen man eher Straftaten erwarten würde.

Allerdings haben sich in den letzten Monaten hier einige unerfreuliche Vorfälle zugetragen. Ein Kunde einer Bäckerei wurde mit einem Messer angegriffen, ein junger Mann wurde von einem “Heckenschützen” angeschossen. Die Ereignisse sind der “Zeit” einen Artikel wert.

In der Konditorei eskalierte ein Streit in der Warteschlange (die wirklich sehr lang sein kann, aber ja kein Grund zum Zustechen ist).

“Täter und Opfer sind Mitte dreißig und Mitte vierzig, zwei erwachsene Männer, die beide nur Brötchen holen wollten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK