Schreibende Strafverteidiger

von Alexandra Braun

Eine sehr spannende Lesung habe ich am Wochenende in Braunschweig besucht. Der Berliner Strafverteidiger und Autor Ferdinand von Schirach las aus seinen Büchern. Für die Veranstaltung in Hamburg hatte ich keine Karten mehr bekommen, war aber dann letztlich nicht schlimm.

Wir haben viel über Strafverteidigung, Menschenrechte und Voltaire gehört. Interessant war seine kleine Diskussion mit dem Publikum, ob man eine Person töten dürfe, um drei Menschen zu retten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK