Die Datenwoche im Datenschutz (KW42 2014)

von Sebastian Kraska

[IITR - 19.10.14] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Trotz Datenschutzverletzungen ändern viele Menschen ihr Verhalten im Umgang mit Daten nicht >>> Chef der europäischen Internetpolizei fordert Ende der Anonymität vor dem Staat >>> De Maizière und Datenschützerin Voßhoff kritisieren Google >>> EU-Rat: Schutzanforderungen nur wenn Datenverarbeitung in hohem Maße riskant >>> Eric Schmidt auf Deutschlandtour >>> Änderung des Gesetzes zur Antiterrordatei >>> Merkel: einheitlicher EU-Datenschutz außerordentlich wichtig).

Sonntag, 12. Oktober 2014

Nur jeder Dritte sieht sein Unternehmen gut auf Datenschutzverletzungen vorbereitet. Trotz Datenschutzverletzungen durch Geheimdienste und Skandalen aufgrund von Sicherheitslücken in IT-Systemen ändern viele Menschen ihr persönliches Verhalten im Umgang mit Daten nicht. IT-Daily.net…

***

Montag. 13. Oktober 2014

Die Zahl der fähigen Cyberkriminellen ist nicht besonders hoch, glaubt der Chef der europäischen Internetpolizei. Zur Bekämpfung fordert er Verschlüsselung nur mit Hintertüren – und ein Ende der Anonymität vor dem Staat. Spiegel.de…

***

De Maizière und Datenschützerin Voßhoff kritisieren Google. Zum Besuch von Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt in Berlin wird erneut Kritik an dem US-Konzern laut ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK