33 Tat- und Verdachtskündigungen gegen einen Mitarbeiter des Hildener Ordnungsamtes

von Liz Collet

33?

Richtig gelesen?

Richtig gelesen!

Das Arbeitsgericht Düsseldorf hat dieses Verfahren zur mündlichen Verhandlung am 21.10.2014 um 12.00 Uhr terminiert, in welchem es um die Beendigung des Arbeitsverhältnisses auf Grund von insgesamt 33 Tat- bzw. Verdachtskündigungen geht.

Der Kläger ist seit ca. 23 Jahren im Ordnungsamt der beklagten Stadt Hilden als Verwaltungsfachangestellter beschäftigt.

Ihm wird von der Beklagten vorgeworfen, er habe gebührenpflichtige Erlaubnisse, z.B ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK