Präsumtive „Unfallflucht" ??

Der Mandant soll beim Rangieren gegen einen geparkten PKW gestoßen sein. Der
Kollege Burhoff diskutierte gerade die Frage, ob man schon „Unfallflucht" begeht, wenn man sich 400 - 500 m vom Unfallort entfernt.

Die hiesige Polizei spart sich solchen Betrachtungen und bemüht stattdessen offensichtlich ihre Glaskugel:

...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK