Na, wenn sich das nicht gelohnt hat

von Carl Christian Müller

Die Klägerin hatte meinen Mandanten auf Zahlung eines Betrages von rund 1.500,- € in Anspruch genommen. Zur Vorbereitung der Klage hatte die Klägerin zuvor bereits auf eigene Kosten ein Sachverständigengutachten in Auftrag gegeben.

Verurteilt worden ist mein Mandant nun zur Zahlung von gerade einmal 100,- € ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK