Sehr dumm gelaufen – Räuber geben Handy zurück weil es zu altmodisch ist

von Andreas Stephan

Wie die B.Z. aktuell berichtet, haben drei Jugendliche in Berlin auf dem U-Bahnhof Franz-Neumann-Platz einen 18-Jährigen überfallen. Sie verlangten seine Geldbörse und sein Handy.

Das Handy war den Räubern aber anscheinend nicht wertvoll genug. Weil es ihnen zu altmodisch wa ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK