Debcon liest nicht einmal die eigene Post - Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln und dann wieder rein ...

von Jan Gerth

Ich fasse es nicht bzw. ich konnte nicht fassen, was das Faxgerät heute ausgespuckt hat. Ein Schreiben der Debcon, an sich ja nichts ungewöhnliches, auch der Ton nicht und das Angebot schon mal überhaupt nicht.

Aber dieses Schreiben zeigt, dass die Inkassobude nur von beamtenähnlichen Lebewesen bevölkert ist, oder Menschen, die des Lesens bzw, Nachdenkens nicht mächtig sind, lautet der letzte Teil doch:

Wir haben Ihre Mandantschaft deshalb aufzufordern, den Geldbetrag von

€ 250,00

mit schuldbefreiender Wirkung bis zum 27.10.2014 hier eingehend auf unser Konto zu überweisen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK