Belegprüfung durch Rechtsbeistand

Bei den Betriebskosten kommt es immer wieder vor, dass ein Kollege oder der Mieterverein mehrere Mieter eines Objektes vertreten. Oftmals erfolgt die Mandatierung nachfolgend, also nicht zeitgleich, so dass die Abwicklung der Betriebskostenabrechnung in getrennten Verfahren/Angelegenheiten erfolgt. Es würde die Sache wesentlich vereinfachen, wenn der Vermieter den Kollegen in den nachfolgenden Verfahren/Angelegenheiten darauf verweisen könnte, dass ihm bereits die Belegunterlagen vorliegen oder er Einsicht darin genommen hat. Ob dies allerdings möglich ist, halte ich für zweifelhaft. Der BGH (BGH v. 19.11 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK