7 Tipps, die du als Studienanfänger in Jura beachten solltest

Du kommst in eine neue Stadt, viele Kilometer weit weg von Zuhause. Freunde? Fehlanzeige. Wohngemeinschaft? Noch nicht gefunden. Zur ersten Vorlesung hast du‘s aber geschafft. Leider verstehst du nur Bahnhof. Mist, der Typ neben dir hat anscheinend alles verstanden und schreibt eifrig mit! Für viele Studienanfänger sind die ersten Wochen im Studium beängstigend und überfordernd. Die neue Situation ist ungewohnt, und manch einer zweifelt schon nach der ersten Vorlesung an seiner Studienwahl. Hier erfährst du, wie du die erste Zeit an der Uni ohne Nervenzusammenbruch überstehst!

Keine Panik! Alle Studienanfänger sind überforderte Neulinge

Auch wenn manche deiner Kommilitonen so wirken, als würden sie schon jahrelang studieren und als wären sie von der Situation nicht überfordert - der Schein trügt meist. Auch solche, die behaupten, ohne jegliche Anstrengung im Abitur einen Schnitt von 1,0 bekommen zu haben und die anscheinend schon in den Startlöchern fürs Staatsexamen stehen, wollen sich nur profilieren und ihre Stellung in der Gruppe markieren. Lass dich von derartigem Gehabe bloß nicht einschüchtern und fokussiere dich auf deinen eigenen Fortschritt im Studium.

Stelle dir die Frage: Was muss ich tun, um das Studium zu meistern? Egal wie die Antwort lautet, konzentriere dich auf deinen Weg und vergleiche dich nicht mit deinen Kommilitonen.

„Ich kenn hier keinen!“ - So findest du Freunde

Zugegeben, ohne sein gewohntes soziales Netzwerk fühlt man sich am Anfang des Studiums erst mal ziemlich allein gelassen. Um Leute kennenzulernen, sei offen, und versuche, mit den anderen ins Gespräch zu kommen. Am Beginn des Semesters geht es den meisten Studenten gleich: Sie kennen noch niemanden und möchten Freunde finden.

TalentRocket Tipp: Wenn du dich nicht traust, auf eine Gruppe zuzugehen, halte nach anderen Ausschau, die auch alleine sind ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK