Verwertung rechtswidrig beschaffter E-Mails

Eine private E-Mail bzw. der Inhalt der Korrespondenz einer anderen Person darf im Regelfall nicht ohne deren Einverständnis veröffentlicht werden, aufgrund des allgemeinen Persönlichkeitsrechts, des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung und des Schutzes der Vertraulichkeitssphäre. Dies gilt jedoch nicht immer für Politiker.Ein Mandatsträger hatte sich gegen die Ver ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK