Gangster mit Migrationshintergrund in Bielefeld

von Kai Behrens

Mehmet Göker, unser nie aufgebender Exil- Vermittler, hat nicht nur in Facebook Spuren hinterlassen. Ein erfolgreicher Versicherungsmakler, Experte für private Krankenversicherungen, hatte sich erst kürzlich von einem seiner Partner getrennt (wir können allenfalls erahnen, um wen es sich handelt).

Dieser Versicherungsmakler ist jetzt in Bielefeld Opfer von trickreichen Erpressern geworden. Sie erpressten damit 1.169.090,00 €.

Zu lesen ist dies alles in der Neuen Westfälischen vom 09.10.2014. Für diesen Hinweis danke ich einem Leser.

Der Versicherungsmakler erhielt zunächst Besuch von „Murat“ und dem „Tschetschenen“. Diese beide netten Herren stellten sich als Inkassomitarbeiter und Personenschützer vor. Sie boten an, Schulden eintreiben zu wollen.

Der Makler und Spezialist für Krankenversicherungen lehnte dies ab ...

Zum vollständigen Artikel

  • Bielefeld: Gangster spielen in Bielefeld ernste Bedrohung vor

    nw-news.de - 59 Leser - Es ist eine Räuberpistole der unglaublichen Art. Ein Bielefelder Trio hat monatelang mit den gewieftesten Tricks gearbeitet, um einen erfolgreichen Versicherungsmakler immer wieder in Todesangst zu versetzen und ihm so große Summen abzuringen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK