LG München I: Auf zum EuGH: Sicherungspflichten für Betreiber von gewerblichen WLAN

Dem Beschluss vom 18.09.2014 des LG München I (Az.: 7 O 14719/12) ist u.a. in Ziff. 3a zu entnehmen, dass dem Betreiber von gewerblichen WLAN wohlmöglich Sicherungspflichten – wie sie auch einen privaten WLAN-Betreiber treffen – aufzuerlegen sind. Das Gericht zieht hierbei einen Erst-Recht-Schluss dahingehend, dass wenn den privaten WLAN-Betreiber schon angemessene Sicherungspflichten treffen, dies erst Recht für einen gewerblichen Betreiber gelten müsse.

Dem steht jedoch nach Auffassung des LG die Regelung des § 8 TMG (keine Haftung bei bloßer Durch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK