Cannabis: “Drogenpolitik ohne Sinn und Verstand”

RiAG Andreas Müller wird manchmal als “härtester Jugendrichter Deutschlands” bezeichnet. Somit ist es besonders interessant, wenn er nun in der “Zeit” die bestehenden Gesetze zur Kriminalisierung als “Drogenpolitik ohne Sinn und Verstand” bezeichnet und vehement für eine Legalisierung wirbt.

Schönes Zitat daraus:

In 20 Jahren als Jugendrichter und mehr als 12.000 Verfahren habe ich nicht einen einzigen Fall gehabt, in dem schwere Straftaten wie Körperverletzung oder Vergewaltigungen durch Cannabis ausgelöst worden wären ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK