Die Sache mit den Gebühren

von Thomas Will

In einer Schwurgerichtssache war ich als Verteidiger tätig. Die Sache ist seit 3 Monaten erledigt, mit mehr als günstigem Ausgang für meinen Mandanten.

Es gab zwei Nebenkläger, denen jeweils Rechtsanwälte beigeordnet waren. Nun bekomme ich vom Landgericht den Kostenfestsetzungsantrag des einen Kollegen mit der Bitte um Stellungnahme. Normalerweise liest man da kurz drüber und gibt keine Stellungnahme ab. Weil die Anträge in der Regel richtig sind. Bei diesem Kostenfestsetzungsantrag konnte ich es mir allerdings nicht ve ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK