Form und Inhalt der Staffelmiete

Als Staffelmiete wird eine Vereinbarung bezeichnet, wonach von vornherein Mieterhöhungen für bestimmte Zeiträume eintreten sollen. Grundlage der Regelung sind die §§ 557 Abs.2 557 a BGB. Bei Vereinbarung einer Staffelmiete während des Mietverhältnisses sind weder Sperrfrist noch Kappungsgrenze des § 558 BGB zu beachten. Damit ist auch die Vereinbarung einer Staffelmiete innerhalb eines Jahres nach Beginn des Mietverhältnisses zulässig. Es ist auch möglich, dass die Mietparteien eine Staffelmietvereinbarung im Zusammenhang mit einem befristeten Mietverhältnis schließen. § 557a BGB findet nur auf Wohnraum - Mietverhältnisse Anwendung und gilt daher nicht für in gewerblichen Mietverträgen enthaltene Staffelmietverhältnisse ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK