Ich will da rein: 35-jähriger will unbedingt ins Gefängnis

von Stephan Weinberger

Mit einer ungewöhnlichen Bitte eines 35-jährigen Königsbrunner (Landkreis Augsburg) mussten sich die Justizvollzugsanstalt Kaisheim und die Polizei Donauwörth auseinander setzen.

Der Mann erschien in der Justizvollzugsanstalt und teilte dort mit, er wolle nun seine Haftstrafe antreten. Der vorbildliche Wunsch blieb bei den Beamten der JVA aber ungehört. Eine Prüfung ergab, dass das Urteil gegen den 35-jährigen noch nicht rechtskräftig war. Erst dann erfolgt die Ladung zum Strafantritt.

Doch das konnte der merklich alkoholisierte Mann, der auf die Beamten einen leicht verwirrten Eindruck machte, überhaupt nicht verstehen. Er dachte nicht daran, sich zu entfernen und blieb im Pfortenbereich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK