Skandal! SRF-Rundschau kritisiert die Justiz

Skandal! SRF-Rundschau kritisiert die Justiz

In einem Beitrag der Rundschau werden harte Vorwürfe gegen die Strafbehörden des Kantons Uri erhoben. Ein Urteil des Obergerichts, das der Verurteilte an das Bundesgericht weitergezogen hat, wird zumindest sinngemäss als Fehlurteil dargestellt, und zwar bevor das Bundesgericht entschieden hat. Den Strafbehörden wird u.a. Befangenheit und die Manipulation von Beweismitteln vorgeworfen, was mindestens als Amtsmissbrauch zu qualifizieren wäre. Ein beigezogener Strafprozessrechtler bestätigt in einem sehr überzeugenden Auftritt, dass das Verfahren als mangelhaft erscheint und dass der Verurteilte mit seiner Beschwerde beim Bundesgericht Chancen haben müsste. Die angeschossenen Behörden haben sich mit dem Hinweis auf das laufende Verfahren nicht geäussert ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK