Kündigung – Wie verhalte ich mich richtig?

von Esther Wellhöfer

Oft kommt sie unvermittelt, manchmal kann man förmlich damit rechnen: die Kündigung. Auch wenn es schwerfallen mag, den Kopf in den Sand zu stecken ist hier der falsche Weg. Man muss eiligst richtig reagieren. Das Redaktionsteam von anwalt.de informiert, wie Sie richtig reagieren, damit Sie zu Ihrem Recht kommen.

Bei der Arbeitsagentur melden

Hat man die Kündigung erhalten, sind zwei Dinge wichtig. Zum einen die Meldung bei der Agentur für Arbeit. Man sollte sich zeitnah – also am besten sofort, spätestens jedoch drei Tage nach dem Rauswurf – bei dem Amt arbeitssuchend melden und einen Antrag auf ALG I stellen. Wer zu spät dran ist, muss mit einer Sperre rechnen. Ein Anruf, bei dem ein Termin vereinbart wird, bei dem man dann persönlich erscheint, reicht im Regelfall aus.

Drei Wochen Zeit für Klage

Weiterhin ist bei einer Entlassung die Drei-Wochen-Frist für eine Kündigungsschutzklage einzuhalten. Wenn man sie versäumt, gilt eine Kündigung als rechtmäßig – gleich, ob sie die gesetzlichen Voraussetzungen tatsächlich auch erfüllt hat. Deshalb heißt es, schnell zu reagieren.

Einreichen der Klage

Die Klage kann der Arbeitnehmer erst einmal beim Arbeitsgericht selber einreichen. Bei Bedarf kann man beim Arbeitsgericht die Kündigungsschutzklage mündlich zu Protokoll geben. Man sollte zu dem Termin alle relevanten Unterlagen und Dokumente vorlegen, also bspw. den Beschäftigungsvertrag, das Kündigungsschreiben, die Gehaltsabrechnung et cetera.

Verteilung der Kosten

Im Arbeitsrecht gilt die Sondervorschrift, dass zuerst jeder zunächst seinen Rechtsbeistand bezahlt, einerlei, wie das Gerichtsverfahren ausgeht. Spätestens nach dem ersten Gütetermin sollte man auf juristischen Beistand zurückgreifen, wenn dort kein Vergleich erzielt werden konnte. Dann geht es ans Eingemachte und umfangreiche Schriftsätze sind in der Regel notwendig ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK