Hirnloser Anwalt leistet noch ganze Arbeit

von Rainer Pohlen

Im Rahmen eines Kommentars zu einem früheren strafblog-Beitrag hat mir Hans Olo einen Dialog zwischen einem Gerichtsmediziner und einem Rechtsanwalt übermittelt, den ich hier an einer Stelle leicht abgewandelt wiedergebe:

Anwalt: “Doktor, bevor Sie mit der Autopsie anfingen, haben Sie da den Puls gemessen?” Arzt: “Nein.” Anwalt: “Haben Sie den Blutdruck gemessen?” Arzt: “Nein.” Anwalt: “Haben Sie die Atmung geprüft?” Arzt: “Nein.” Anwalt: “Ist es also möglich, dass der Patient noch am Leben war, als Sie ihn autopsierten?” Arzt: “Nein ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK