Frische Unterwäsche auch im Knast

von Thomas Will

Das OLG Hamm hat mit Be­schluss vom 14.08.2014 (AZ: 1 Vollz (Ws) 365/14) entschieden, dass auch Häftlinge ein recht darauf haben, jeden Tag frische Unterwäsche anziehen zu können.

Geklagt hatte ein 60jähriger Häftling zunächst vor dem LG Arnsberg, allerdings erfolglos. Auf die Beschwerde hin hat das OLG Hamm neue Leitlinien für westfälische Justizvollzugsanstalten aufgestellt.

Ein täglicher Unterwäsche- und Sockenwechsel gelte mittlerweile als gesellschaftliche Norm. Jedenfalls wäre er zumindest wünschenswert ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK