Haben die sooooo lange Zeit für Stellungnahmen zum BAG?

von Liz Collet

Es dauert.

In jenem Verfahren.

Mit dem Schwestern.

Der DRK.

Stellungnahmen.

Dem BAG.

Und einem neuen Termin. Den sollte es geben, wenn die Stellungnahmen vorlägen, welche die Beteiligten noch abgehen durften.

Das liegt nun ja so knapp ein halbes Jahr zurück. Irgendwer grübelt noch.

Wappnen wir uns in Geduld? Sie nicht so sehr, ich weiss. Ich lese ja an der Statistik der aufgerufenen Beiträge im Blog, dass Sie die Neugier ebenso zwickt wie mich und sah mich daher veranlasst für Sie in bisschen nachzuguggen, was sich tut. Noch weiss ich nix über einen neuen Termin. Nix über verfahrensabmurksende, pardon: verfahrensbeendende Prozesserklärungen der Beteiligten oder gar eine Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts. Aber ich bleibe am Ball. Also…….am BAG. *Promised*

Obwohl Sie und ich ja wissen, es besteht da eine sehr signifikante korrelierende Tendenz zu verfahrensmörderischen Prozesserklärungen und geheimnisvollen Vergleichsabschlüssen, je neugieriger und gespannter ich hier bin…….. aber nur Verschwörungsliebhaber würden das nun als Beleg dafür sehen, dass mich das BAG gern mit solchen Verfahrensabschlüssen dann neckt. Wirklich, nuuuur Verschwörungsliebhaber ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK