Sonntagswitz: Über Otto zu Ostfriesenwitzen

von Detlef Burhoff

© Teamarbeit – Fotolia.com

Nein, ich bin nicht auf Borkum, von wo aus es ja dann immer “Ostfriesenwitze” gibt. Da bin ich erst in zwei Wochen . Der Aufhänger heute ist ein ganz anderer. Im Lokalradio lief am Freitag ein Interview mit Otto Waalkes, der seinen neuen Film promotet. Spontan habe ich nur gedacht: Den gibt es auch noch, da es ja m.E. ein wenig ruhig(er) um ihn geworden ist. Aber für mich war es dann der Aufhänger für die heutigen Witze – ich weiß, kann man mit anderen Regionen auch machen :

Ein ostfriesischer Blitzrechner ist einer Fernsehshow zu Gast. Er soll die Anzahl der Tiere in einem großen Haufen Ameisen errechnen.
Ohne zu zögern meint er: “3511″
Moderator: “Wie konnten Sie das so schnell sehen?”
“Nun ja, Beine zählen und durch sechs teilen.”

————————————–

Warum findet man immer auch eine leere Flasche im Kühlschrank eines Ostfriesen?
Falls er Besuch bekommt und der Gast nichts trinken möchte.

————————————

Ein Ostfriese ist auf der Suche nach neuen Instrumenten und besucht sein Stammgeschäft: “Ich interessiere mich für die rote Trompete und das weiße Akkordeon – da links an der Wand ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK