Art. 29 Datenschutzgruppe der EU-Kommission veröffentlicht datenschutzrechtliche Empfehlungen für Google

Seit gut zwei Jahren untersuchen verschiedene europäische Datenschutzbehörden die Datenschutzerklärung von Google auf deren Vereinbarkeit mit europäischem (Datenschutz)Recht. In diesem Zusammenhang hat nun die sog. Art. 29 Datenschutzgruppe der EU-Kommission am 26. September 2014 datenschutzrechtliche Empfehlungen für Google samt offenem Brief veröffentlicht. Damit soll Google seinen EU-relevanten Datenschutz verbessern und allfällige künftige Verstösse gegen Datenschutzgesetze vermeiden. Dabei wurden u.a. folgende Empfehlungen abgegeben (Auswahl):


  • "The privacy policy must be immediately visible and accessible, for instance visible without scrolling and accessible via one click, from each service landing page" (Information - Ziff. 1).
  • "To ensure that the information is accurate and comprehensive, the privacy policy must have, at least, the following characteristics: (…) It provides an exhaustive list of the types of personal data processed by Google" (Information - Ziff. 2 lit. b).
  • "Users cannot be expected to read the Terms of Service update to be made aware of important new purposes for the collection, processing sharing or any other use of their personal data (…)" (Information - Ziff. 3) ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK