Hessisches Finanzgericht zur Versteuerung des Versorgungsausgleiches

von Nadine Hinrichsen

Vereinbart ein Ehepaar, dass nach einer Scheidung eine Ausgleichszahlung des einen Ehegatten gezahlt werden soll und der Versorgungsausgleich gleichzeitig ausgeschlossen wird, ist die Ausgleichszahlung einkommensteuerfrei.

Das Hessische Finanzgericht entschied dies zugunsten einer geschiedenen Frau. Die früheren Ehepartner hatten notariell beurkunden lassen, den Versorgungsausgleich auszuschließen und dass die Frau eine Ausgleichszahlung dafür erh ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK