Erfolg der Kanzlei MMR Müller Müller Rößner in Filesharing-Prozess

S.O.S. Hilfe bei Abmahnung wegen Filesharing September 26th, 2014

Das Amtsgericht Charlottenburg hat eine Klage in einem Filesharing-Prozess gegen unseren Mandanten vollumfänglich abgewiesen.

Was ist geschehen?

Unser Mandant wurde von der Klägerin wegen Verletzung des Urheberrechts im Internet abgemahnt. Dabei forderte die Klägerin unseren Mandanten auf, Schadensersatz und Aufwändungsersatz für die Rechtsanwaltskosten in Höhe von insgesamt 850,00 € zu zahlen. Unserem Mandanten wurde vorgeworfen, über eine Internettauschbörse einen Film zum Download angeboten zu haben.

Unser Mandant erklärte jedoch, selbst keine Tauschbörsenprogramme zu nutzen und solche auch nicht auf dem Computer installiert zu haben. Zudem hätten seine Mutter und deren, mittlerweile verzogenen, Ex-Ehemann ebenfalls Zugriff auf das Internet gehabt. Nach Aussage unseres Mandanten komme seine Mutter mangels Computerkenntnisse nicht als Täterin in Betracht. Zu dem damaligen Ehemann der Mutter bestünde im Übrigen kein Kontakt mehr.

Was sagt das Gericht?

Da unser Mandant die Urheberrechtsverletzung nicht selbst begangen hatte, entfiel für ihn eine täterschaftliche Haftung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK