Rezension Strafrecht: StPO

von Dr. Benjamin Krenberger

Meyer-Goßner / Schmitt, Strafprozessordnung, 57. Auflage, C.H. Beck 2014


Von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Stefan Busch, Lübeck



Wer kennt ihn nicht, den Meyer-Goßner?! Bereits im Studium sowie im Referendariat ist er im Strafrecht omnipräsent. Und das nicht ohne Grund: Kein Praktiker kommt im Strafprozess an ihm vorbei, da selbstverständlich jedes Gericht und jede Staatsanwaltschaft mit diesem absoluten Klassiker arbeitet. Zu Recht erscheint er daher in diesem Jahr bereits in der 57. Auflage. Erläutert wird das vorliegende Werk von Prof. Dr. Lutz Meyer-Goßner, Vorsitzender Richter am BGH a. D. und Honorarprofessor an der Philipps-Universität Marburg, sowie seit der 54. Auflage von Prof. Dr. Bertram Schmitt, Richter am BGH und Honorarprofessor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, der weitere Teile zur Bearbeitung übernommen hat.


Natürlich sind auch in diesem Jahr wieder die Gesetzesänderungen seit Erscheinen der Vorauflage eingearbeitet worden. Beispielsweise brachte das „Gesetz zur Intensivierung des Einsatzes von Video-Konferenztechnik“ vom 25.4.2013 die Einfügung des § 58b StPO. Durch das „Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes und zur Neuregelung der Bestandsdatenauskunft“ vom 20.6.2013 wurde § 100j StPO eingefügt. Das „Gesetz zur Stärkung der Rechte von Opfern sexuellen Missbrauchs (StORMG)“ vom 26.6 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK