Wolf Theiss betreut lifebrain AG bei Kapitalerhöhung

Dieter Spranz

Die lifebrain AG, eine medizinisch-diagnostische Laborgruppe aus Österreich, hat eine weitere wichtige Finanzierungsrunde erfolgreich beendet.

Dabei wurde die Luxemburger Investmentfirma BIP Investment Partners S.A. gewonnen. “Wir sind sehr erfreut, dass wir BIP Investment Partners als neuen Großaktionär gewinnen konnten. Gemeinsam mit der jetzigen Kapitalbasis kommen wir mit weiteren Akquisitionen kurz- bis mittelfristig an die EUR 100 Millionen Umsatz heran”, sagt Michael Havel, CEO und Co-Gründer von lifebrain.

Erst kürzlich hat die lifebrain den Unternehmenskauf der Laborgruppe Diagnosis S.r.l. und Laboratorio Analisi cliniche Collationo Srl abgeschlossen – beide sind im Großraum Rom, Italien, ansässig. “Die Akquisitionen dieser beiden sehr etablierten Laborgruppen war eine bedeutende Verstärkung unseres bisherigen Engagements im Bereich medizinisch-diagnostischer Labore. Bereits im Mai diesen Jahres haben wir in Rom die Guidonia Gruppe übernommen. Wir sind auch in weiteren Verhandlungen und möchten in naher Zukunft zumindest drei weitere Laborgruppen übernehmen”, so Bernhard Auer, CFO von lifebrain.

Lifebrain wurde im Februar 2013 gegründet und ist eine der am schnellsten wachsenden medizinisch-diagnostischen Laborgruppen in Europa, mit einigen Laboren in Italien und der Schweiz ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK