Rechtsschutzversicherungen im kritischen Vergleich

von Martin Steiger

Als Rechtsanwalt werde ich häufig nach Empfehlungen für Rechtsschutz­versicherungen gefragt. Leider kann ich keine solchen Empfehlungen abgeben:

Mir fehlt ein repräsentativer Überblick über die Qualität der zahlreichen Rechtsschutz­versicherungen in der Schweiz. Aus den Erfahrungen von einzelnen Mandanten mit ihren Rechtsschutz­versicherungen kann ich keine allgemeinen Rückschlüsse auf die Gesamtqualität der jeweiligen Rechtsschutz­versicherung ziehen.

«Kassensturz»-Vergleich von Rechtsschutzversicherungen

Gerne verweise ich deshalb auf einen aktuellen Vergleich von Rechtsschutz­versicherungen der Stiftung für Konsumentenschutz in Zusammenarbeit mit dem Konsumentenmagazin «Kassensturz» (Tabelle als PDF). Gemäss diesem Vergleich sind nur wenige private Rechtsschutz­versicherungen in der Schweiz empfehlenswert und wichtige Risiken werden häufig nicht gedeckt.

Im Vergleich erreichte lediglich die Rechtsschutzversicherung von Dextra die Note «gut» und zwar mit deutlichem Vorsprung (Gesamtnote 5.4). Fünf Rechtsschutz­versicherungen erreichten «genügend» (Gesamtnoten zwischen 4.0 und 4.4), fünf weitere Rechtsschutz­versicherungen wurden als «ungenügend» bewertet (Gesamtnoten zwischen 3.3 und 3.7).

Mängel bei Rechtsschutzversicherungen

So kann beispielsweise nur bei Assista TCS und Dextra der eigene Rechtsanwalt frei gewählt werden, das heisst Versicherte müssen sich häufig mit einem «Vertrauensanwalt» der eigenen Rechtsschutzversicherung abfinden, der möglicherweise in einem Interessenkonflikt zwischen dem einmaligem Mandat für den Versicherten und der ständigen Zusammenarbeit mit der entsprechenden Rechtsschutz­versicherung steht. Ausserdem sind viele Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) unverständlich verfasst und wichtige Risiken, beispielsweise im Arbeitsrecht, werden nicht oder nur ungenügend gedeckt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK