Dashcams in Fahrzeugen von Privatpersonen unzulässig

Sogenannte Dashcams, Kameras, die auf dem Armaturenbrett oder an der Windschutzscheibe von Fahrzeugen befestigt sind und die während der Fahrt fortwährend aufzeichnen, werden immer beliebter. Doch ist der Betrieb solcher Kameras rechtmäßig?

Inzwischen hat das Verwaltungsgericht Ansbach sein Urteil zu Dashcam-Aufnahmen (wir berichteten) veröffentlicht. Neben der Feststellung, dass die Untersagung des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht formell nicht in Ordnung war, macht das Gericht auch einige inhaltliche Aussagen zur Verwendung von Dashcams.

Bekannt geworden sind diese Dashcams vor allem, als in Kasachstan ein Meteorit niedergegangen war und viele Autofahrer diesen Vorgang mit ihrer Dashcam aufzeichneten.

So stuft das Gericht die Verwendung von sogenannten Dashcams durch Privatpersonen als unzulässig ein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK