Abmahnung Bernfried Warning

Uns geht eine urheberrechtliche und wettbewerbsrechtliche Abmahnung des Herrn Bernfried Warning, Zum Kottland 14, 46414 Rhede, durch die Kanzlei Lampmann Haberkamm Rosenbaum zu.

Mit dieser Abmahnung lässt Herr Bernfried Warning zunächst die unberechtigte gewerbliche Verwendung eines Lichtbildes einer Badeente, an dem Herrn Bernfried Warning angeblich die Urheberrechte zustehen, beanstanden. Da der angebliche Urheberrechtsverstoß nach Ansicht des Abmahners zumindest fahrlässig und damit schuldhaft erfolgte, fordert die Kanzlei Lampmann Haberkamm Rosenbaum im Auftrag einen Schadensersatz in Höhe von 300 EUR für die bis zu einmonatige Verwendung des Bildes auf der Handelsplattform eBay ein (100 EUR für die Nutzung des Lichtbildes + 50%-iger Zuschlag für die Verwendung in einem Onlineshop + 100%-iger Zuschlag für die unterlassene Urheberbenennung). Weiter soll sich der Empfänger der Abmahnung des Herrn Warning vertraglich zur Unterlassung verpflichten.

Den Streitwert der Urheberrechtsverletzung gibt die Kanzlei Lampmann Haberkamm Rosenbaum mit 6.300 UR an (Unterlassungsstreitwert 6.000 EUR + die vorgenannten 300 EUR). In Bezug auf den Streitwert im Zusammenhang mit dem urheberrechtlichen Unterlassungsanspruch wird auf den Beschluss des OLG Köln zum Aktenzeichen 6 W 123/14, Bezug genommen, der diesen Gegenstandswert bestätigt. Das OLG Köln führt in diesem Beschluss aus:

"Die landgerichtliche Festsetzung des Streitwerts auf 6 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK