Dibadibaduuuu…. in der Anhörung zu Dispo- und Überziehungskrediten

von Liz Collet

Dispositions- und Überziehungskredite sind Gegenstand einer öffentlichen Anhörung des

Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz am Mittwoch, 24. September 2014 unter Vorsitz von Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen).

Ab 11.30 Uhr werden im Sitzungssaal 2.600 des Paul-Löbe-Hauses in Berlin die dazu geladenen Sachverständigen zu Anträgen der Linksfraktion (18/807) und der Grünen (18/1342) Stellungnahmen abgeben.

Und wenn Sie nun grübeln, was der Song im Titel mit der Anhörung zu tun hat, werfen Sie einfach mal einen Blick in die Auswahl der Sachverständigen. Die Liste, die immer besonders interessant ist, wenn es um Ausschuss-Sitzungen der Ausschüsse des Bundestages geht. Und wer dort das Sagen (als Sachverständiger) bekommt. Und ebenso interessant, wer (alles) nicht. So einige kritikwürdige Punkte von Gesetzen, deren Unzulänglichkeiten und Lücken haben nicht selten ihre Ursache darin, wer früh in Stadien der Anträge auf Gesetzesänderungen oder Gesetzesvorhaben in deren Fassung und Linie eingebunden wurde. Und wer nicht.

Die Linksfraktion will eine Begrenzung der Zinsen für eingeräumte Dispositionskredite sowie für geduldete Überziehungskredite auf maximal fünf Prozentpunkte über dem Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB), da unter Berücksichtigung des niedrigen Leitzinses der EZB die hohen Zinssätze auf Dispo- und Überziehungskredite ungerechtfertigt seinen und zu „Verschuldungsspiralen“ bei vielen einkommensschwachen Bankkunden beitrügen.

Beim „Dispokredit“ gerät ein Konto in dem mit der Bank vereinbarten erlaubten Rahmen ins Minus, von einem „Überziehungskredit“ spricht man dagegen, wenn ein Konto in einem „geduldeten Rahmen“ überzogen wird ...

Zum vollständigen Artikel

Dirk Nowitzki ´´The Butcher´´ DiBaDu Bank und Du Commercial

Dirk Nowitzki ´´The Butcher´´ DiBaDu Bank und Du Commercial


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK