Beim Fotografieren in der Familie droht der Staatsanwalt – Einschätzung zum Gesetzentwurf „Kinderpornographie”

von Karsten Gulden

Die Herstellung von Nacktbildern von Kindern und schädlichen Bildern dürfte künftig in vielen Fällen strafbar sein.

Der Präsident unseres Deutschen Anwaltvereins Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Ewer spricht in diesem Zusammenhangn aus, was viele Juristen denken, wenn sie sich den Gesetzesentwurf zur Strafbarkeit von Kinderpornografie anschauen und prüfen.

Bereits beim Fotografieren in der Familie droht der Staatsanwalt?

Das wird der Gesetzgeber sicher nicht wollen und wir gehen davon aus, dass dies noch konkretisiert werden wird.

Dennoch erscheint der Entwurf der einzig richtige Schritt zu sein, um den realen Gefahren des Internetzeitalters zu begegnen.

Der Entwurf ist auch nicht als Glanzleistung unserer Volksvertreter zu sehen, ganz im Gegenteil, die EU-Richtlinie, auf der das Ganze basiert, sollte bereits bis zum 18. Dezember 2013 in nationales Recht umgesetzt worden sein. Wir hinken also hinterher. Unverständlich, sind doch die Gesetzeslücken nicht erst seit Edathy bekannt ...

Zum vollständigen Artikel

Wer darf Kinderbilder auf Facebook und im Internet veröffentlichen? | GGR`KAMA

Weiter Infos zu dem Thema unter: https://ggr-law.com/ggrkama/faq/kinderbilder-internet-facebook-einwilligung-wer-darf-kinderfotos-veroeffentlichen-verbreiten.html Das Thema „Kinderbilder auf Facebook“ wird heiss diskutiert. Zehntausende Eltern, Bekannte, Freunde und Großeltern posten munter Bilder der Kleinen, während die andere Hälfte der Bevölkerung vehement dagegen ankämpft. Das Problem: Missbrauch mit Kinderbildern, die auf Facebook gepostet wurden. Die Kinderbilder werden für Mobbingattacken missbraucht oder landen auf dubiosen Sexseiten – all das geschieht dann zumeist ohne Einwilligung der Kinder, da die Kinder noch nicht einsichtsfähig und/oder geschäftsfähig sind. Die Einwilligung der Eltern liegt in vielen Fällen vor. Aber reicht das aus? Muss letzten Endes das Familiengericht darüber entscheiden, welche Bilder auf Facebook von den Minderjährigen gepostet werden dürfen? Wer darf denn nun Kinderbilder auf Facebook posten? GGR‘KAMA GGR’KAMA ist eine Kooperation zwischen mimikama.at und der Medienkanzlei GGR Rechtsanwälte. Mimikama ist ein gemeinnütziger Verein, der sich mit Falschmeldungen, Abofallen, Spam, Fake-Gewinnspiele, schädliche Links uvm. im Internet beschäftigt. Der Hauptfokus ist dabei auf Facebook gerichtet! Mimikama liefert die Fälle aus dem Internetalltag und GGR Rechtsanwälte beleuchtet die rechtliche Seite der Fälle. Gemeinsam klären wir die Facebook-User über die Gefahren des Internets auf – zuerst denken, dann klicken! Rechtsanwalt Karsten Gulden, LL.M. __________________________________ Karsten Gulden ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und Partner der Mainzer Medienkanzlei GGR Rechtsanwälte, die sich ausschließlich auf die Rechtsgebiete Urheberrecht, Medienrecht, Markenrecht, Persönlichkeitsrecht und Wettbewerbsrecht spezialisiert hat. __________________________________ http://www.facebook.com/ggrlaw https://ggr-law.com http://www.infodocc.info http://www.mimikama.at https://www.facebook.com/zddk.eu TEL: 06131 - 240950 E-Mail: info@ggr-law.com



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK