Unternehmen müssen per Email erreichbar sein

von Dr. Christine Payer

Was genau bedeutet die gesetzlich vorgeschriebene Pflicht für Unternehmen, eine E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme und Kommunikation vorhalten zu müssen? Das LG Berlin hat sich hierzu geäußert.

Viktoriya / Shutterstock.com

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände hatte gegen den Internetkonzern Google geklagt. Er machte geltend, die Kontaktaufnahme mit der im Impressum von Google angegebenen E-Mail “support-de@google.com” führe nur zu einer automatisierten Antwort-E-Mail des Konzerns. Diese besage, dass die email des Nutzers nicht gelesen werde und verweise auf eine Vielzahl von Hilfeseiten und Online-Formularen, die zunächst ausgefüllt werden müssten.

Entscheidung des Gerichts

Das LG Berlin hat in seinem Urteil vom 28.08.2014; Az 52 O 135/13 entschieden, dass die Angabe der E-Mail-Adresse nicht der Identifizierung des Unternehmens diene ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK