Oscar Pistorius wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

von Mirko Laudon

Im Mord­pro­zess ge­gen den eins­ti­gen Olym­pia­hel­den Os­car Pis­to­rius (27) wurde heute das Ur­teil ver­kün­det: Er ist der fahr­läs­si­gen Tö­tung („cul­pable ho­mi­cide“) an sei­ner Le­bens­ge­fähr­tin Reeva Steen­kamp schul­dig. Das Straf­maß wurde heute noch nicht fest­ge­setzt. Wie in Deutsch­land gibt es da­für auch in Süd­afrika keine fest­ge­setzte Min­dest­strafe. Mord so­wie Not­wehr schloss die Rich­te­rin da­ge­gen wie ges­tern be­reits er­war­tet aus. Ob der nun Ver­ur­teilte auf freiem Fuß bleibt, wird eben­falls noch zu ent­schei­den sein.

Der Staats­an­walt­schaft kommt im Straf­pro­zess die Auf­gabe zu, dem Ge­richt be­las­tende Be­weise zu prä­sen­tie­ren. Ge­nau das ist der An­klage im Fall Pis­to­rius aber er­kenn­bar nicht ge­lun­gen. Ein Mo­tiv, seine Freun­din zu er­mor­den, konnte schlicht nicht er­grün­det werden.

Es gab im Er­geb­nis kei­ner­lei An­zei­chen da­für, dass das Paar vor die­ser Tat stritt oder Steen­kamp sich gar tren­nen wollte. Wa­rum also hätte er sie er­schie­ßen sol­len? Diese Frage konnte auch die Rich­te­rin nicht zwei­fels­frei beantworten.

Die Schuld muss zur vol­len Über­zeu­gung des Ge­richts feststehen

Im Zwei­fel für den An­ge­klag­ten – in du­bio pro reo – so lau­tet die Ant­wort ei­nes Rechts­staats auf eine sol­che Si­tua­tion. Die un­ge­klär­ten Fra­gen – etwa wa­rum Pis­to­rius nicht merkte, dass seine Le­bens­ge­fähr­tin nicht ne­ben ihm im Bett lag, als er in der Nacht auf­wachte und Ein­bre­cher ver­mu­tete, müs­sen nicht vom An­ge­klag­ten aus­ge­räumt wer­den. Die Staats­an­walt­schaft muss eine über­zeu­gende Ant­wort auf diese Fra­gen fin­den. Das hat sie aber nicht.

Der Staats­an­walt Ger­tie Nel hat al­les in die Waag­schale ge­wor­fen und Zeu­gen der Ver­tei­di­gung or­dent­lich in die Man­gel ge­nom­men. Nicht um­sonst wird er als Bull­ter­rier be­zeich­net. Den­noch schaffte er es nicht, schlüs­sig das Mord­mo­tiv her­aus­zu­ar­bei­ten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK