Jäger baut seinen Garten in Horrorpark um – Waffenschein weg

von Andreas Stephan

Das Bremer Stadtamt wollte routinemäßig überprüfen, ob ein Jäger alle seine 14 Waffen zu Hause vorschriftsmäßig aufbewahrt, die er besitzen durfte. Dabei wurde festgestellt, dass er eine dieser 14 Waffen zu einer Pumpgun umgebaut hat. Der Besitz von Pumpguns ist in Deutschland jedoch seit dem Amoklauf von Erfurt (2002) verboten. Daraufhin untersuchten Spezialeinsatzkräfte der Polizei sein Grundstück und entdeckten, dass der Mann das gesamte Grundstück mit Stacheldraht abgesichert und in eine Art Horrorpark umgebaut hat:

Darunter beispielsweise eine selbst gebaute Guillotine, einen Galgen, Totschläger, eine manipulierte Gaspistole, ein Bolzenschussgerät, Ä ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK