Abmahnung des Films Brick Mansions durch Waldorf Frommer

von André Stämmler

Die Kanzlei Waldorf Frommer versendet derzeit wieder Abmahnungen im Auftrag der Universum Film GmbH. Abgemahnt wird der den Film „Brick Mansions“. Die Kanzlei wirft dem Empfänger Urheberrechtsverletzungen an diesem Werk vor. Konkret handelt es sich um den Vorwurf der illegalen Verbreitung und des unerlaubten Zugänglichmachen des Films über das Filesharing Portal BitTorrent.

Was wird in der Abmahnung von Ihnen verlangt?

Solche Abmahnungen, die wegen einer behaupteten Urheberrechtsverletzung versendet werden, enthalten für gewöhnlich drei Komponenten:

die Forderung zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung Schadenersatzforderung Aufwendungsersatzforderung

Auch die Abmahnungen von Waldorf Frommer wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung an dem Film „Brick Mansions“ enthalten diese drei Forderungen. Zum einen wird vom Empfänger der Abmahnung verlangt, dass er eine rechtsverbindliche und ausreichend strafbewehrte Unterlassungserklärung abgibt, in der er sich verpflichtet, es in der Zukunft zu unterlassen, diesen Film auf der Tauschbörse BitTorrent anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen. Zum anderen fordert die Kanzlei Waldorf Frommer die Zahlung eines pauschalen Schadenersatzes in Höhe von 600 EUR und eines Aufwendungsersatzes von 215 EUR, insgesamt also einen Betrag von 815 EUR ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK