Unfall mit 1,09 Promille und die Vollkaskoversicherung

Bei einem alkoholbedingten Unfall mit 1,09 Promille (BAK) kann die Vollkaskoversicherung die Leistung um 75% kürzen, wobei es bei einer Blutalkoholkonzentration (wenn auch sehr knapp) unter 1,1 Promille immer auf die Umstände des Einzelfalls ankommt. Insbesondere Fahrfehler und mögliche Ausfallerscheinungen müssen hier berücksichtigt werden. Hier kam dem Unfallverursacher zugut ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK