Mitunternehmerschaft | Freiberuflichkeit einer Personengesellschaft

von Einspruch aktuell

| Erfüllt bei Personengesellschaften auch nur einer der Mitunternehmer nicht die Voraussetzungen für eine freiberufliche Tätigkeit (§ 18 Abs. 1 Nr. 1 EStG) oder übt die Gesellschaft neben freiberuflichen auch gewerbliche Tätigkeiten aus, so gilt die gesamte Tätigkeit nach § 15 Abs. 3 Nr. 1 EStG in vollem Umfang als Gewerbebetrieb. Zu den Personengesellschaften gehört auch die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) (FG Köln 25.9.13, 12 K 5606/03, Rev. BFH VIII R 14/14). |

Eine Personengesellschaft die im Bereich der Unternehmensberatung für Datenverarbeitung, Entwicklung und Vertrieb neuer Produkte tätig wird, erzielt daher keine freiberuflichen Einkünfte, sondern solche aus Gewerbebetrieb, wenn nicht festgestellt werden kann,

dass die Kenntnisse und Erfahrungen der Gesellschafter in Tiefe und Breite dem eines Ingenieurs oder eines Informatikers mit Hochschul- oder Fachhochschulausbildung entsprechen und dass die beruflichen Arbeiten einen dem Katalogberuf das § 18 Abs. 1 Nr ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK