Auch ein Uralt-Auto kann durch einen Unfall noch an Wert verlieren

von Gerhard Kaßing



Der gute alte Diesel hatte schon 195.000 km auf dem Buckel, als er bei einem Unfall beschädigt wurde. Die Versicherung, die den Schaden regulieren musste, meinte nun, der Heizöl-Ferrari sei so alt, dass es auf den Unfall nicht mehr ankommen. Durch den Schaden hätte das Fahrzeug keinen Wertverlust mehr erleiden können.< ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK