Blumen zur Vollstreckung

von Philip Stühler Walter
In einer relativ unspektakulären Sache hatte ich mich dahingehend verglichen, dass meine Mandantin von der Gegenseite noch 800,00 EUR kriegen sollte und damit wär dann auch alles abgefrühstückt.

In der Folge bat ich dann über den Gegenkollegen noch darum, es möge doch dann jetzt auch mal gezahlt werden. Allerdings verzögerte sich das alles ein wenig, weil die Gegenseite erst noch den Kostenfestsetzungsbeschluss abwarten und mit eigenen Erstattungsansprüchen aufrechnen wollte. Da aber meine Mandantin rechtsschutzversichert war, fand ich das nicht so übermäßig lustig, weil so was dann immer so kompliziert wird und eine ganze Reihe an Überweisungen hin und her erfolgen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK