Szenen einer Zeugenbefragung

von Carl Christian Müller

Die einzige Belastungszeugin wies ein sonderbares Anzeigeverhalten auf. Die Anzeige erfolgte erst deutlich nach der angeblich stattgehabten Straftat, einer Erpressung. Dann weigerte sich die Zeugin, der Polizei gegenüber weitere Angaben zu tätigen. Die Reaktion des Staates auf andere Anzeigen, die sie erstattet habe, habe ihr Vertrauen in den Rechtsstaat erschüttert. Alle Überzeugungskünste der Polizei führten zu keinem Meinungsumschwung.

Viel später kam die Zeugin auf ihre frühere Strafanzeige zurück. Sie gab an, jetzt doch Angaben machen zu wollen, da sie ohnehin gerade bei der Polizei erschienen sei wegen einer weiteren von ihr erstatteten Strafanzeige, die eine Person aus ihrer Verwandtschaft betraf. So erschüttert war das Vertrauen in den Rechtsstaat also möglicherweise doch nicht…

Mein Mandant hatte zudem gehört, daß die Anzeigeerstatterin mit Gott und der Welt im Streit lag. Es erschien mir daher zweckmäßig, mich als Verteidiger näher mit dem Anzeigeverhalten der Zeugin zu befassen. Auszugsweise kam es aus meiner Erinnerung wiedergegeben zu folgender Befragung:

Verteidiger: “Haben Sie in dem Zeitraum, in dem dieses Strafverfahren lief, auch gegen weitere Personen Strafanzeigen erstattet?”

Zeugin in entschiedenem Tonfall: “Diese Frage beantworte ich nicht!”

Richter: “Die Frage ist zulässig. Als Zeugin sind Sie verpflichtet, die Frage zu beantworten.”

Zeugin (nach einigem Überlegen): “An dem Tag habe ich keine andere Anzeige erstattet.”

Verteidiger: “Das war nicht meine Frage. Ich hatte gefragt, ob Sie in dem Zeitraum dieses Strafverfahrens weitere Anzeigen erstattet haben.”

Zeugin (wieder nach einigem Überlegen): “In 2012 habe ich keine andere Anzeige erstattet.”

Verteidiger: “Ihre Vernehmung durch die Polizei erfolgte 2014. Von 2012 rede ich nicht.”

Zeugin (die Frage wieder zu ihren Gunsten umdeutend): “Gegen fremde Personen habe ich 2014 keine Anzeige erstattet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK