Strafe / Fahrerflucht – Wer soll bestraft werden?

Hier gibt es die kostenlose Erstberatung bei Fahrerflucht: www.ra-meinecke.de

Jedes Jahr gibt es in Deutschland mehr als 500.000 polizeilich registrierte Fahrerfluchten. Anhand von Auswertungen des Statistischen Bundesamtes und des Polizeipräsidenten in Berlin lassen sich allgemeine Aussagen zum Verlauf dieser Fälle machen. Ich kombiniere hier die Daten aus folgenden Publikationen: - Der Polizeipräsident in Berlin / Verkehrssicherheitslage 2013 Berlin / Zahlen – Daten – Fakten - Statistisches Bundesamt, Statistisches Jahrbuch 2013 / 11 Justiz - Statistisches Bundesamt, Verkehrsunfälle – Fachserie 8 Reihe 7 – Mai 2014

Insgesamt gab es im Jahr 2012 in Deutschland 2.401.843 polizeilich erfasste Unfälle. In Berlin gab es 130.782 polizeilich erfasste Unfälle und davon 28.457 Fahrerfluchten (= 21,76%). Die Polizei in Berlin konnte in 42,57% der Fahrerflucht-Fälle einen Täter ermitteln. Das waren also 12.114 aufgeklärte Unfallfluchten. Auf Deutschland hochgerechnet ergibt das 522.620 polizeilich registrierte Fahrerfluchten und 222.479 ermittelte Täter.

Verurteilt wegen Fahrerflucht wurden im Jahre 2012 insgesamt 31.031 Personen. Das sind 13,95% der ermittelten Täter oder 5,94% aller Fahrerflüchtigen. Alle anderen Fälle wurden eingestellt.

Ich nehme an, dass sich die Gruppe aller Fahrerflüchtigen von der Gruppe der ermittelten Täter in der Schwere der Schuld nicht wesentlich unterscheiden wird. In beiden Gruppen wird es den selben Prozentsatz von wirklich üblen Straftätern und den ganz normalen Menschen geben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK