Komplette Familie als Drogenring vor Gericht – Skurrile Verteidigungsstrategie

von Andreas Stephan

In Lüttich (Belgien) begann letzte Woche ein ungewöhnlicher Prozess: Eine vierköpfige Familie ist wegen Drogenhandels angeklagt: Das über 60 Jahre alte Ehepaar sowie deren beiden Kinder im Alter von 27 und 40 Jahren sollen über vier Jahre hinweg mit dem Verkauf von Marihuana über 144.000 Euro verdient haben, berichtet die belgische Nachrichtenagentur Belga.

Skurril ist die Verteidigungsstrategie des Vaters und mutmaßlichen Haupttäters: Er sagte vor Geric ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK