Buch-Rezension: Conrad/Grützmacher (Hrsg.), Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen

von RAin Lachenmann

Buch-Rezension: Conrad/Grützmacher (Hrsg.), Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen

1. Auflage 2014, 1216 S., 189,00 EUR, Verlag Dr. Otto Schmidt

Wer den sperrigen Namen des Buches überwunden hat und das Inhaltsverzeichnis betrachtet, stellt schnell fest, dass das Handbuch, bezogen auf die rechtliche Beratung von Unternehmen, die wichtigsten Fragen des Datenschutzes mit denen des Rechts der Datenbanken behandelt und so derzeit hoch relevante Themen verknüpft. Dies erfolgt durch eine Vielzahl von Beiträgen angesehener Anwälte und Wissenschaftler des IT-Rechts.

Das Buch behandelt in 11 Teilen fast alle derzeit in der Praxis relevanten Fragen des Datenschutzrechts, aufgrund deren großer Bandbreite hier nur Ausschnitte skizziert werden können. Dies reicht von allgemeinen Grundlagen wie Transition, Dokumentenmanagement und Cloud-Technik bis hin zur Sicherheit der Datenverarbeitung durch Datenarchivierung, IT-Sicherheit und Verschlüsselung. Schwerpunkt bilden natürlich die Rechtsfragen um Daten als Schutzgut, Verfügungsbefugnisse und Datenverarbeitung.

Daten bilden den Rohstoff des 21. Jahrhunderts – nicht nur für private Unternehmen, sondern auch für Geheimdienste, deren Datenerhebungen angemessen behandelt werden, beispielsweise anhand der überzeugenden Darstellung der Prinzipien von Datenvermeidung und Entnetzung als wirksamen Schutz gegen ein übermäßiges Sammeln von Daten. Auch der Schutz durch Verschlüsselung wird übersichtlich behandelt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK