Fristlose Kündigung wegen Götz von Berlichingen-Zitat?

Im vorliegenden Fall war es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen Mieter und Vermieter gekommen, bei dem der Mieter - einmalig - äußerte, der Vermieter könne ihn "am Arsch lecken". Der Vermieter kündigte daraufhin das Mietverhältnis fristlos. Der Mieter nahm das nicht hin, die Sache landete vor Gericht.

Das Gericht kassierte die Kündigung ein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK