Prosumer – gefangen im Smart Grid?

von Dr. Peter Nagel

● Holger Schneidewindt, Verbraucherzentrale NRW ●


Sind Verbraucher passive Energiekunden? Oder werden sie von reinen Konsumenten zentral erzeugter Elektrizität und Wärme zu „Prosumern“, die die Energiewende aktiv mitgestalten und von ihren Chancen auch profitieren? Die bevorstehende EnWG-Novelle, das „Verordnungspaket intelligente Netze“ sowie das bereits absehbare „EEG 3.0“ werden der Rolle von Verbrauchern in der neuen Energiewelt einen entscheidenden Zuschnitt geben. Aktuelle Vorschläge verheißen nichts Gutes: So sollen kleine Erzeugungsanlagen wie PV- und KWK-Anlagen sowie steuerbare Verbrauchs­ein­rich­tungen wie Wärmepumpen und Elektromobile („Prosumer-Anlagen“) mit dem fragwürdigen Argument der Netzdienlichkeit mit Smart Metern ausgestattet „an die Kandare genommen werden“. Im Kern geht es um die Frage, ob und wie Prosumer-Anlagen ins zukünftige Smart Grid integriert werden können, sollen oder müssen.


Hintergrund der Diskussion ist der aktuelle politische Entscheidungsprozess über einen flächendeckenden Einsatz intelligenter Messeinrichtungen und Messsysteme („Smart Meter-Rollout“). Der Startschuss fiel mit der Veröffentlichung einer BMWi-AuftragsstudieMitte 2013, erreichte einen ersten Höhepunkt Ende 2013 mit der Spiegel-Berichterstattung über die „Zwangsumlage“ und wurde kürzlich durch die dena-Smart-Meter-Studie befeuert. Beide Studien empfehlen den Einsatz von Smart Metern neben der Messung des Energieverbrauchs auch zum Zwecke eines „aktiven Last- und Einspeisemanagements“ (Last- u. EinsMan) mit kleinen Prosumer-Anlagen durch die Netzbetreiber (NB). Dabei wird nicht gekleckert, sondern geklotzt: alle neuen und alten PV- und KWK-Anlagen ab 0,25 kW und alle Wärmepumpen und Elektromobile sollen einbezogen werden. Begründet wird dies mit verringerten Netzausbaukosten.


Viele Marktteilnehmer sehen vor allem das Marktvolumen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK