Notgeschäftsführung nach Tod des Betreuten und Vergütung

Bei einer Notgeschäftsführung (§§ 1908i, 1893 Abs. 1 und 1698b BGB) handelt es sich um die Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht des Betreuers, die den Zeitraum der Betreuung über den Tod des Betreuten hinausschiebt. Somit ist der Betreuer für diesen Zeitraum na ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK