eVergabe made in Germany


Das europäische e-SENS-Projektes arbeitet an einer besseren digitalen Infrastruktur für die öffentliche Verwaltung innerhalb der EU. Ziele sind u.a. die elektronische Existenzgründung für Unternehmen zu vereinfachen, Bürgern bei Auslandsaufenthalten im Notfall den Zugang zum Gesundheitswesen zu erleichtern und auch den grenzüberschreitenden öffentlichen Einkauf zu erleichtern. Hier kommt nun das – deutsche – Beschaffungsamt des BMI ins Spiel.

Eine Expertenrunde, die sich im Beschaffungsamt (BeschA) traf, will einen Prototypen erstellen, der innerhalb der EU grenzüberschreitende elektronische Vergabeverfahren ermöglichen soll. Ein wichtiger Baustein dabei: XVergabe, der plattformübergreifende Standard zum Austausch von Vergabeunterlagen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK