Verschlüsslung – wichtig und vorteilhaft

In Zeiten, in denen die Nachrichten fast täglich über Späh-Affären von staatlichen Einrichtungen oder kriminellen Gruppen berichten, wird das Thema Verschlüsselung sowohl für Unternehmen, als auch für Privatpersonen immer interessanter und wichtiger.

Während Virenschutzprogramme und Firewalls inzwischen zum Mindeststandard einer EDV-Infrastruktur gehören, haben Verschlüsselungssysteme den Sprung aus der Nische noch nicht geschafft. Die aktuelle BITKOM-Umfrage belegt, dass „16 Prozent der Internetnutzer E-Mails und 15 Prozent Dateien“ verschlüsseln. Ob man nun von vielen oder wenigen „Verschlüsselungswilligen“ spricht, ist immer eine Frage der Blickrichtung. Laut BITKOM verschlüsselten vor einem Jahr lediglich 6 Prozent E-Mails und 8 Prozent Dateien. Insofern hat sich die Zahl mehr als verdoppelt. Allerdings mag man bei diesen Prozentzahlen auch noch lange nicht von einem Standard sprechen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK